GRATIS TEEGLAS AB 49€ (Hier klicken)

Tee mit Milch - So trinkt man ihn

Tee mit Milch – So trinkst du ihn richtig

Gehörst du auch zu den Leuten, die ihren Tee mit Milch trinken? Bei uns ist es manchmal Stimmungsabhängig, ob wir Lust auf Milch haben oder nicht. Auch kommt es natürlich darauf an, welchen Tee man mit Milch trinkt, denn nicht jeder Tee ist mit Milch genießbar. Schauen wir uns also einmal an welchen Tee du mit Milch trinken kannst und worauf du achten solltest.

Welchen Tee trinkt man mit Milch?

Es gibt einige verschiedene Ansichten darüber, welchen Tee man mit Milch trinkt. Manche behaupten z.B. dass grüner Tee mit Milch die gesundheitlichen Vorteile des Tees vermindert. Andere sagen, dass Milch diese verstärken kann.

Bei einer Sache sind sich jedoch alle einig: Mit Milch solltest du Tees ohne Fruchtsäure wie z.B. schwarzer Tee oder Chai Tee trinken. Früchtetees sollten hingegen gemieden werden. Ob du deinen Tee mit Sahne oder Milch trinken möchtest hängt dabei ganz von deinem Geschmack ab.

Aber lange nicht alle Tees die mit Milch getrunken werden eignen sich auch wirklich dafür. Im Folgendem zeigen wir dir, welche Teesorten sich am besten eignen, welche Tees am liebsten mit Milch getrunken werden und was du bei der Zubereitung beachten solltest.

Welche Teesorten eignen sich mit Milch?

Wichtig ist darauf zu achten, ob der Tee säurehaltig ist. Früchtetees beinhalten Säure, die dazu führen, dass die zugegebene Milch flockig wird. Die Milch wird sauer und der Tee ungenießbar.

Am besten eignen sich schwarzer Tee und Chai Tee. Deshalb sind sie auch die beliebtesten Teesorten zum Trinken mit Milch. Die Milch gerinnt nicht und man kann den Tee genießen.

Schauen wir uns diese beiden Sorten also noch einmal genauer an.

Welcher Tee schmeckt mit Milch?

schwarzer tee mit milch

Schwarzer Tee mit Milch

Bezieht man sich auf die britische Teekultur, ist der schwarze Tee ohne Milch kaum vorstellbar. Es ist ein Klassiker in Großbritannien. Die Briten genießen sogar die kräftigen Sorten des schwarzen Tees mit Milch. Das hat den Grund, dass der Geschmack durch die Hinzugabe von heißem Wasser und Milch abgemildert werden soll.

Die Herangehensweisen werden hier in zwei Methoden unterschieden: die „Milk-in-first“-Methode und die „Tea-in-first“-Methode. Was davon besser schmeckt, muss jeder für sich entscheiden.

Auch die Ostfriesen lieben diesen Klassiker und genießen ihren schwarzen Tee mit Milch. Diese Melange wird daher auch oft „Ostfriesentee“ genannt.

Chai Tee mit Milch

Der beliebte Chai-Tee ist ohne Milch undenkbar. Das Nationalgetränk Indiens wird zusätzlich mit schwarzem Tee, Pfeffer, Kardamom, Zimt, Nelken und Honig serviert. Diese Gewürzmischung stammt vermutlich der ayurvedischen Gesundheitslehre ab.

An Straßenständen des ganzen Landes findest du immer wieder unterschiedlich schmeckende Masala Chai-Tees, da jede Familie und jeder Verkäufer eigene Rezepte besitzen und individuelle tolle Mischungen aufbrühen.

Die Milch ist hierbei unabdingbar. Sie wird mit allen Zutaten schon im Topf erhitzt und durch stetiges Rühren leicht schaumig gemacht. Eine unvergleichlich cremige Konsistenz entsteht.

Auch du kannst dir so eine Chai Latte selber machen. Dafür kannst du dir einfach einen orientalischen Gewürztee kaufen, diesen mit Milch aufkochen und mit etwas Honig und Zimt verfeinern.

Ist Tee mit Milch gesund?

Ob Tee mit oder ohne Milch gesünder ist, wurde lange diskutiert. Die Meinungen gehen auseinander, manche gehen davon aus, dass die Milch die Antioxidantien des Tees bindet und diese Stoffe daher nicht mehr ausreichend vom Organismus aufgenommen werden können. Auch verschiedene Eiweiße gehen laut dieser Theorie verloren, womit die gesundheitsfördernde Wirkung dieser Stoffe abhandenkommt.

Eine aktuellere Theorie besagt, dass die Antioxidantien sowie die Eiweiße, die angeblich abhandengekommen sind, einfach nur zeitverzögert vom Körper aufgenommen werden. Damit wäre die gesundheitsfördernde Wirkung der Stoffe wiederum nicht gefährdet.

Letztendlich entscheidet dein Geschmack, ob du den Tee mit Milch oder ohne Milch genießen möchtest. Gesundheitliche Nachteile gibt es dabei nämlich keine. Der Tee wird durch die Zugabe von Milch zwar wahrscheinlich nicht gesünder, aber sie schadet dem Körper auch nicht.

Wenn es dir bei dem Genuss deines Tees also mehr um Geschmack und dein Wohlbefinden geht, kannst du den Tee frei danach zubereiten. Auch wenn du deinen Tee als natürlichen Wachmacher oder beruhigenden Schlaftee verwendest, hat Milch hier keine negative Auswirkung und kann so wie du ihn am liebsten magst genossen werden.

Dass einzige was wir dir ans Herz legen möchten, ist das du deinen Tee richtig zubereiten solltest. Ziehzeit und Wassertemperatur haben großen Einfluss auf Geschmack und Wirkung des Tees und sollte nicht missachtet werden.

Schmeckt Tee mit Milch?

Milch im Tee eignet sich als Verfeinerung von Tees, die viele Bitterstoffe beinhalten. Besonders wenn man diese Tees lange stehen lässt, sind sie oft unbekömmlich und sehr bitter im Geschmack. Milch oder auch Sahne können Abhilfe schaffen und neutralisieren den bitteren Beigeschmack.

Lässt man Tee etwas länger stehen, kann dies die Vitalstoffe dazu anregen, sich mehr auszubreiten und sind daher gesundheitsfördernd. Der Geschmack kann dann natürlich variieren und gewöhnungsbedürftig sein.

Wer den bitteren Geschmack also mit etwas Milch verbessern möchte, kann dies gerne einmal ausprobieren. Ob Tee mit Milch jedem schmecken wird, können wir natürlich nicht sagen. Den bitteren Geschmack kannst du aber auch durch ein kürzere Ziehzeit und der richtigen Wassertemperatur vermeiden. Richte dich dabei am besten auf die Angaben des Herstellers.

Welche Milchalternativen habe ich, wenn ich meinen Tee mit Milch genießen möchte?

Du kannst verschiedene Milchvarianten ausprobieren. Sahne ist in Ostfriesland fester Bestandteil der Teekultur. Aber auch Vollmilch, wie sie die Engländer genießen, ist ein Klassiker.

Leidest du unter einer Laktoseintoleranz, kannst du auch Milchalternativen wie Hafer- oder Sojamilch ausprobieren.

Worauf muss ich bei der Zubereitung von Tee mit Milch achten?

Wie schon oben im Artikel erwähnt, existiert eine Debatte um die Reihenfolge der Zutaten: erst Milch, dann Tee (Milk-in-first) - erst Tee, dann Milch (Tea-in-first).

Die Befürworter der Milk-in-first Methode argumentieren damit, dass man sich das Umrühren des Tees erspart. Die Befürworter der Tea-in-first Methode kontern dagegen, dass die Milch zum Schluss eingegossen werden soll, um diese besser Portionieren zu können.

Füllt man die Milch erst zum Schluss in die Teetasse, empfehlen wir dies entgegen des Uhrzeigersinns zu tun und nicht umzurühren - so steigt die kühle Milch vom Boden der Tasse auf und eine feine Wolke erscheint. Das sieht fantastisch aus und lässt den Tee noch besser schmecken, denn bekanntlich isst/trinkt das Auge mit.

Die Reihenfolge der Zutaten, ob erst die Milch oder erst der Tee eingegossen wird, ändert grundsätzlich aber nichts am Geschmack.

Fazit

Für die richtigen Teesorten kann Milch also ein leckerer Zusatz sein. Ob Milch die gesundheitlichen Vorteile eines Tees verringern kann ist bis heute nicht sicher belegt worden. Fest steht zumindest, dass es keine Nachteile hat seinen Tee mit Milch zu genießen. Ob Tee mit Milch deinen Geschmack trifft solltest du also einfach mal ausprobieren. Achte dabei aber grundsätzlich darauf, dass du dir einen Tee ohne Fruchtsäure aussuchst. 

Schreib uns einen Kommentar ob du deinen Tee lieber mit Milch oder ohne magst. Wir sind gespannt auf dein Feedback! 

Gerne kannst du auch in unserem Onlineshop für Tee vorbeischauen. Unsere selbst kreierten Tees stammen alle aus kontrolliert biologischem Anbau und sind frei von jeglichen Zusätzen und Aromastoffen. 

Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Quellen:

https://praxistipps.focus.de/tee-mit-milch-was-sie-darueber-wissen-sollten_107717

http://www.teelexikon.com/glossar/tee-mit-milch.php

https://www.die-teeseite.de/tee-mit-oder-ohne-milch.php

Weitere Fragen zu: Welchen Tee trinkt man mit Milch?

Wie gesund ist schwarzer Tee mit Milch? Diese Frage ist noch nicht abschließend geklärt. Mehrere Studien weisen jedoch darauf hin, dass der Genuss von schwarzem Tee mit Milch eher ungesund statt gesund ist.

Kann man grünen Tee mit Milch trinken? Man kann grünen Tee mit Milch trinken, wir müssen davon jedoch abraten. Das Casein der Milch zerstört viele positive Wirkstoffe des grünen Tees. Wenn du also aus diesen Gründen grünen Tee trinkst, solltest du die Milch besser weglassen.

Älterer Post
Neuerer Post

Hauseigene Teemischungen

Bewertungen anschauen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Einkaufswagen

Dein Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen