Tee zum Entwässern der Beine

Tee zum Entwässern der Beine

Wer es schon einmal mit Wassereinlagerungen in den Beinen zu tun hatte, kennt das unangenehme Gefühl, sich einfach aufgedunsen zu fühlen. Das Gute vorweg, es gibt eine wirksame Lösung: Tee zum Entwässern der Beine. Denn die Natur hat uns viele harntreibende Kräuter geschenkt die uns beim Entwässern und Entschlacken des Körpers helfen können.

Wir zeigen dir heute wie du das Wasser aus den Beinen bekommst, welche Kräuter und Lebensmittel stark entwässern und welcher Tee zum Entwässern der Beine hilft. Damit du dies besser nachvollziehen kannst, schauen wir uns zuerst einmal die Ursache für dicke Beine an.

 

Was ist die Ursache für dicke Beine?

Besonders in der Sommerzeit sind Wassereinlagerungen oder sogenannten Ödeme bei vielen Menschen keine Seltenheit. Das liegt daran, dass sich unsere Blutgefäße an heißen Tagen weiten, um die Hitze besser abgeben zu können. Folglich kann auch ein größerer Teil an Flüssigkeit in das umliegende Gewebe fließen, was letztendlich zu angeschwollenen Beinen führen kann. Am häufigsten Betroffen sind Personen die durch ihre Arbeit bedingt, den ganzen Tag stehen oder sitzen müssen. Falls du dich also zu den Personen zählen würdest die einen Großteil ihrer Arbeitszeit auf dem Bürostuhl oder in derselben Position verbringen, können Wassereinlagerungen in den Beinen die Ursache von Bewegungsmangel sein. Wir empfehlen für diesen Fall, darauf zu achten, dass du dich in deiner Freizeit ausreichend bewegst, um einen Ausgleich zum Arbeitsalltag zu schaffen. Außerdem ist es wirksam am Abend die Beine hochzulegen, um die Blutzirkulation anzuregen.

Diese Ödeme sind zwar sehr unangenehm, aber ungefährlich. Sollte es sich bei dir um eine chronische Wassereinlagerung halten, könnte es sich auch um Stoffwechsel- oder Durchblutungsprobleme handeln. Keine Angst, wie schon oben beschrieben treten geschwollene Beine in der Sommerzeit oft auf und deuten nicht gleich auf eine schlimme Krankheit hin.

Möchtest du dich trotzdem über die krankheitsbedingten Ursachen von Wassereinlagerungen in den Beinen informieren, bekommst du unter folgendem Link ausreichen Informationen:

Quelle: https://www.apotheken-umschau.de/Beine/Geschwollene-Beine-und-Fuesse--Ursachen-Erkrankungen-innerer-Organe-Stoffwechsel-53776_6.html

Nachdem du nun weißt, warum sich das Wasser in deinen Beinen angesammelt hat, sollten wir uns mit der Frage beschäftigen wie du dieses wieder aus deinem Körper rausbekommst.

 

Wie bekomme ich das Wasser aus den Beinen?

Wassereinlagerungen in den Beinen können sehr unangenehm sein. Doch zum Glück gibt es auch eine gute Nachricht: Wasser kannst du auf natürliche Weise aus den Beinen bekommen.

Um das Wasser aus den Beinen zu bekommen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Den Körper entwässern
  • Genügend Flüssigkeit
  • Die passende Ernährung
  • Ausreichend Bewegung
  • Die Blutzirkulation anregen
  • Die Beine abkühlen

    Gehen wir diese Punkte also noch einmal etwas genauer durch.

    Den Körper entwässern

    Wenn du das Wasser aus deinem Körper bekommen möchtest, lohnt es sich (wie der Name schon sagt) den Körper zu entwässern. Dafür musst du aber nicht gleich Fasten und komplett auf Nahrung verzichten. Oft reicht es, wenn du anfängst die richtigen Lebensmittel in deine Ernährung einzubauen (s. Punkt 3 „Die passende Ernährung“). Dazu gehören auch verschiedene Kräuter und Tees die eine stark entwässernde Wirkung haben. Auf diese werden wir etwas weiter unten noch einmal genauer eingehen. Außerdem lohnt es sich auf verschiedene Lebensmittel zu verzichten. Dazu gehören vor allem Alkohol, Koffein und Salz.

    Genügend Flüssigkeit

    Was sich erstmal nach keiner so guten Idee anhört, ist bei Wassereinlagerungen in den Beinen durchaus wichtig: Genügen trinken. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Funktion der Niere und hilft zusätzlich die Venentätigkeit anzukurbeln. Um deinen Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten, empfehlen wir dir grade zur Sommerzeit 2-3 Liter Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Dafür eignet sich neben Wasser auch ungesüßter Tee.

    Die passende Ernährung

    Wie oben schon erwähnt, solltest du in jedem Fall auf Koffein, Alkohol und Salz verzichten. Speisesalz z.B. hat durch seinen hohen Anteil an Natrium eine stark wasserbindende Wirkung. Stattdessen solltest du auf Lebensmittel setzen, die einen hohen Wasseranteil haben. Das sind z.B. Gurken, Spargel oder Erdbeeren. Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch können zusätzlich bei der Entwässerung des Körpers helfen.

    Welche weiteren Lebensmittel einen hohen Wassergehalt haben kannst du unter folgendem Link nachlesen:

    Quelle: https://www.fitforfun.de/wissen/welche-lebensmittel-haben-einen-hohen-wassergehalt-261184.html

    Ausreichend Bewegung

    Um das Wasser aus den Beinen zu bekommen, hilft in jedem Fall sich ausreichend zu Bewegen. Bewegungsmangel ist einer der häufigsten Gründe für Wassereinlagerungen im Körper. Wenn du auf der Arbeit viel sitzt oder auf derselben Stelle stehen musst, empfehlen wir dir ein wenig Bewegung in deine Freizeit mit einzubauen. Um dich im Alltag ausreichend zu bewegen, musst du aber längst kein Leistungssportler sein. Ein täglicher etwas längerer Sparziergang mit der Familie ist an warmen Sommerabenden nicht nur schön, sondern kann zusätzlich helfen deine Beine zu entwässern.

    Die Blutzirkulation anregen

    Für eine bessere Blutzirkulation helfen bereits einige der vorherigen Punkte. Eine gesunde Ernährung und genügend Bewegung können die Durchblutung des Körpers bereits positiv beeinflussen. Grade für die Durchblutung in den Beinen lohnt es sich abends wortwörtlich die Füße hochzulegen.

    Die Beine abkühlen

    Im ersten Absatz sind wir auf die Gründe der Wassereinlagerungen in den Beinen eingegangen. Dort hast du bereits gelesen, dass sich unsere Blutgefäße durch Hitze ausweiten und dadurch mehr Flüssigkeit in das umliegende Gewebe fließen kann. Um dies zu vermeiden, lohnt es sich die Beine abzukühlen. Dafür kannst du dir zum Beispiel einfach ein Fußbad mit kaltem Wasser machen.

    Du weißt nun also die Ursachen von Wassereinlagerung in den Beinen und was du tun kannst, um dem entgegenzuwirken. Im Folgenden zeigen wir dir welche Kräuter und Tees beim Entwässern der Beine helfen.

    Welche Kräuter wirken entwässernd?

    Es gibt einige Kräuter die eine Harntreibende und stoffwechselanregende Wirkung mit sich bringen. Diese führt zu einer Entwässerung des Körpers. Zu den entwässernden und entschlackenden Kräutern gehören:

    1. Brennnessel
    2. Pfefferminz
    3. Birkenblätter
    4. Löwenzahn
    5. Petersilie
    6. Löwenzahn
    7. Schachtelhalm
    8. Ingwer
    9. Wacholder
    10. Katzenbart


      Viele der oben genannten Kräuter finden ihre Verwendung in Tee. Oft werden diese als Kräutermischung mit verschiedenen entwässernden Zutaten angeboten. Beim Entwässern Tee zu trinken ergibt insofern Sinn, da die Flüssigkeitszufuhr ein wichtiger Bestandteil des Entwässerungsprozesses ist. Wer seinen Körper als entwässern möchte, sollte neben der richtigen Ernährung und den richtigen Kräutern auch auf darauf achten, dass er genügend trinkt. Mit einem Tee aus harntreibenden Kräutern schlägt man also zwei Fliegen mit einer Klatsche.

      Kommen wir nun also zur letzten und wichtigsten Frage unseres Beitrags.

       

      Welcher Tee hilft zum Entwässern der Beine?

      Kommen wir nun als darauf zu sprechen welcher Tee beim entwässern hilft. Bei entwässernden Tees kommt es vor allem auf die Zusammenstellung der Zutaten an. Du weißt bereits welche Kräuter entwässernd wirken und bestimmt hast du die ein oder anderen davon auch schon in Verbindung mit Tee gebracht. Zu den bekanntesten Entwässerungstees gehören:

      1. Brennnesseltee
      2. Pfefferminztee
      3. Löwenzahntee
      4. Birkenblättertee
      5. Ingwertee

      Diese Tees helfen dir auf natürlich Art und Weise den Körper und damit auch die Beine zu entwässern. Zum einen erfolgt dies durch die stoffwechselfördernde und entschlackende Wirkung der Kräuter und zum anderen füllst du deinen Wasserhaushalt auf und hilfst deinem Körper somit überflüssige Flüssigkeiten auszuscheiden. Oft werden beim Entwässern und Entschlacken auch Teemischungen verwendet, die mehrere der oben genannten Kräuter beinhalten.

      Unsere Brennnesseltee-Mischung

      Für unser Teesortiment haben wir uns z.B. für einen Brennnesseltee mit Pfefferminzblättern und weiteren basischen Kräutern entschieden. Diese Kombination vereint nicht nur die Wirkung der beiden Heilkräuter, sondern bringt durch die erfrischenden Pfefferminzblätter, zusätzlich einen angenehmen Geschmack.

      Mehr über unseren Brennnesseltee kannst du unter folgendem Link erfahren:

      https://teegeschwister.shop/products/basischer-kraeutertee-bio

      Du weißt jetzt also über die Ursachen von Wassereinlagerungen in den Beinen Bescheid, kennst die Maßnahmen um diese wieder loszuwerden und hast die besten Kräuter und Tees zum Entwässern der Beine kennengelernt. Wir hoffen, dass dir unsere Tipps zum Entgegenwirken von Ödemen helfen konnten und wünschen dir viel Erfolg dabei.

       

      Weitere Fragen zu Wasser in den Beinen

      Sind Wassereinlagerungen gefährlich? Hierbei kommt es auf die Ursache der Wassereinlagerung an. An heißen Tagen und bei ständigem Sitzen oder Stehen kann es zu Wasser in den Beinen führen. Meist bildet sich dieses jedoch über Nacht zurück und ist ungefährlich. Wird die Wassereinlagerung durch eine innere Krankheit verursacht solltest du dich besser von einem Arzt kontrollieren lassen.

      Wie viel Wasser im Körper ist normal? Der Körper eines normalen Erwachsenen besteht zu ca. 70% aus Wasser. Bei Neugeborenen besteht dieser sogar bis zu 95% aus Wasser. Die Wasserspeicherung nimmt mit zunehmenden Alter für gewöhnlich ab.

      Älterer Post
      Neuerer Post

      Beliebte Produkte

      Schließen (Esc)

      Popup

      Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

      Age verification

      By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

      Einkaufswagen

      Dein Einkaufswagen ist im Moment leer
      Einkauf beginnen