KOSTENLOSER VERSAND IN DE AB 29€ / AUT AB 49€

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee gehört zu den am meisten getrunkenen Teesorten weltweit. Die große Auswahl an Schwarztee-Sorten reicht von weltbekannten Anbaugebieten wie Assam und Darjeeling über den aus Sri Lanka stammenden Ceylon Tee bis hin zu chinesischen Schwarztees.

Auch viele modernen Teemischungen wie Earl Grey Tee, Ostfriesentee, Chai Tees so wie englische Breakfast und 5 o’clock Tees bestehen zum größten Teil oder sogar ausschließlich aus schwarzem Tee.

Wie wird Schwarzer Tee hergestellt?

Schwarzer Tee stammt genau wie Grüner oder Weißer Tee von der ursprünglichen Teepflanze Camellia sinensis.

Der Unterschied der verschiedenen Teesorten liegt dabei in der Herstellung. Denn im Gegensatz zu seinen Geschwistern wird Schwarzer Tee vollständig fermentiert. Dieser Prozess gibt Schwarzem Tee seine charakteristische dunkle Farbe.

Auch der Anteil Gerbstoffe in Schwarzem Tee ist geringer als bei halb fermentierten Tees wie grünem Tee oder Oolong Tee.

Für die Herstellung von schwarzem Tee gibt es grundsätzlich zwei Verfahren:

  • Orthodoxe Produktion
  • CTC-Produktion (Crushing, Tearing, Curling)

Die Orthodoxe Produktion von Schwarztee

Bei dem Orthodoxen Verfahren entstehen die besten Blatt-Qualitäten von Schwarzem Tee. Die traditionelle Methode bedarf höchste Sorgfalt und Feingefühl des Teemeisters beim Pflücken der Teeblätter und Knospen.

Die Pflückung wird meistens von Hand ausgeführt. Dabei werden lediglich junge Blätter und Knospen gepflückt, da ältere Blätter den Geschmack des Schwarzen Tees negativ beeinflussen könnten.

Anschließen durchlaufen die ausgewählten Teeblätter eine Prozesskette von Welken, Rollen, Oxidation und Trocknung. Nach dem Durchlaufen dieser Prozesse kommt der getrocknete Tee zur Sortierung.

Bei der Sortierung wird der Tee durch verschiedene Rüttelsiebe in handelsübliche Blattgrade ausgesiebt. Die entstehenden Blattgrade bei der Orthodoxen Methode sind:

  • Blatt-Tee
  • Broken-Tee
  • Fannings
  • Dust

Die Herstellung mit der CTC-Methode

Bei der CTC-Methode entstehen üblicherweise keine hochqualitativen Blatt-Tees, sondern in erster Linie Fannings und wenige Broken-Tees. Diese Methode wird meist für die Herstellung von handelsüblichem Beuteltee verwendet. Denn im Vergleich zur Orthodoxen Methode ist diese schneller, einfacher und günstiger. Hochwertiger Schwarzer Tee benötigt hingegen viel Sorgfalt bei der Produktion.

Die grundlegenden Abläufe wie Pflücken, Welken, Oxidieren, Trocknen und Sortieren finden auch bei der CTC-Methode statt.

Grundlegende Unterschiede findet man jedoch in der Art und Weise wie diese Prozesse stattfinden. Zum Beispiel werden die Teeblätter nicht so Sorgfältig gepflückt wie bei der Orthodoxen Methode.

Der größte Unterschied findet beim „Rollen“ statt. Denn bei der CTC-Methode werden die Teeblätter lediglich einmal gerollt und anschließend in der CTC-Maschine weiterverarbeitet. Hier werden die vorgerollten Blätter zerdrückt und zerrissen um die Zellwände aufzubrechen und größere Angriffsflächen für die Oxidierung zu bieten.

Die Oxidation beginnt dabei schon in der Maschine und verläuft wesentlich schneller, wodurch Zeit und Kosten gespart werden.

Bei der Sortierung nach CTC-Produktion entstehen folgende Blattgrade:

  • Brocken Pekoe – BP
  • Pekoe Fannings – PF
  • Pekoe Dust – PD  

Hochwertigen Schwarzen Tee kaufen

In unserem Bio Schwarztee-Sortiment findest du anstelle Unmengen verschiedener Sorten eine bedachte Auswahl unserer besten losen schwarzen Tees und zusätzlich unsere hauseigenen Schwarzteemischungen.

Jede Schwarztee-Sorte wurde ausgiebig von uns auf Qualität und Geschmack getestet, um es schließlich in unser Sortiment zu schaffen. Bei der Wahl unserer Rohstoffe stehen neben einer einwandfreien Teequalität ein nachhaltiger, biologischer Anbau im Vordergrund.

Da alle unsere Bio Teesorten frei von Zusätzen und Aromastoffen sind, findest du in unserem Schwarztee-Sortiment keinen aromatisierten Schwarzen Tee, sondern lediglich naturbelassene Schwarze Bio Tees.

Unsere Schwarztee Bio Sorten

Die Auswahl an Tee Sorten ist grade bei Schwarzem Tee enorm. Genauso sind es die Unterschiede in Qualität und Geschmack. Bei der Wahl unseres Sortiments möchten wir die Vielfalt von Anbaugebieten und Qualitätsmerkmalen mit unserer Philosophie über Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und ökologischen Anbau in Balance bringen.

In unserem Schwarztee Sortiment findest du bislang folgende Sorten:

Darjeeling First Flush FTGFOP1

Unser aus dem in Indien liegenden Anbaugebiet ‚Darjeeling‘ stammender Schwarztee gehört zu den Teesorten der gehobenen Klasse. Die Bezeichnung FTGFOP1 steht für einen sorgfältig ausgewählten Spitzentee mit Blättern der höchsten Güteklasse.

First Flush bezeichnet die erste Ernte des Tees bei dem nur die ersten zwei jungen Blatttriebe und Teeknospen in vorsichtiger Handarbeit geerntet werden. Darjeeling First Flush wird besonders für sein lieblich blumiges Aroma und seine hell goldene Farbe beim Aufguss geschätzt.

Mehr Informationen über unseren Bio Schwarzen Tee Darjeeling First Flush FTGFOP1 kannst du auf unserer Produktseite nachlesen.

Schwarzer Tee Assam FTGFOP

Eines der weltweit größten Anbaugebiete für Schwarzen Tee befindet sich in der nordöstlich von Indien liegenden Assam Region. Das feucht tropische Klima der Teeregion eignet sich perfekt für einen ertragreichen Tee-Anbau. Assam-Tee gilt als kräftiger und aromatischer Schwarztee.

Auch unser Schwarzer Tee Assam trägt die Bezeichnung FTGFOP und gehört damit zu den hochwertigen und edlen Teesorten. Für weitere Information über unseren Bio Assam FTGFOP kannst du einfach auf unserer Produktseite vorbeischauen.

Schwarzer Tee Ceylon

Auch Indiens Nachbarland Sri Lanka bietet mit ihrem berühmten Ceylon Tees feinste Teequalität.

Geschmacklich stuft man Ceylon als mittel kräftig zwischen dem indischen Darjeeling und Assam ein. Üblicherweise verfügt Ceylon Tee außerdem über eine erfrischende Zitrusnote. Durch seine einzigartige Geschmackscharakteristik findet Ceylon auch in vielen Teemischungen seinen Platz.

Alle Details zu unserem Bio Schwarzen Tee Ceylon Ahinsa Dimbula findest du auf unserer Produktseite.

Earl Grey

Schwarzer Tee Earl Grey ist die wohl bekannteste Schwarzteemischung der Welt. Die Basis des Earl Grey Tees besteht aus chinesischem Schwarztee und Bergamotte-Öl.

Der Tee soll laut seiner Legende durch einen starken Sturm auf hoher See entstanden sein. Dabei soll ein Fass mit Bergamotte-Öl versehentlich auf die Schwarzteelieferung für den Sir Earl Grey persönlich ausgelaufen sein.

Heutzutage werden die intensiven Aromen des ätherischen Öls leider häufig durch kostengünstige Aromastoffe ersetzt. Bei unserem hauseigenen Earl Grey Tee haben wir natürlich auf echtes Bergamotte Öl gesetzt.

Für den einzigartigen teegeschwister® Geschmack haben wir den chinesischen Schwarztee zusätzlich mit unserem Darjeeling und Assam ergänzt. Mehr über unsere hauseigene Earl Grey Teemischung kannst du auf unserer Produktseite erfahren.

Masala Chai Tee

Der Masala Chai Tee ist ein indischer Gewürztee aus der ayurvedischen Gesundheitslehre. In Indien gilt dieser Tee als Nationalgetränk und wird quasi an jeder Ecke und sogar in Zügen angeboten.

Die Gewürzteemischung besteht aus Schwarzem Tee Assam und einer Reihe traditioneller Gewürze wie Ingwer, Kurkuma, Zimt und Kardamom. Der Tee wird üblicherweise mit Milch getrunken.

Auch in der westlichen Welt hat sich der Chai Tee bereits etabliert. Als Chai Latte gehört er hierzulande mittlerweile zu den „fancy“ Teegetränken die es in Cafés wie Starbucks zu finden gibt.

In Indien gibt es viele Variationen des Masala Chai. Unser Chai Tee besteht aus den typischen und meist verwendeten Gewürze der traditionellen Teemischung. Mehr über unseren orientalischen Gewürztee kannst du auf unserer Produktseite lesen.

Entkoffeinierter Schwarztee

Schwarzer Tee ist von Natur aus koffeinhaltig. Menschen die anregende Wirkung verzichten möchten oder empfindlich auf Koffein reagieren müssen deshalb jedoch nicht gleich auf den Genuss von Tee verzichten.

Mithilfe von verschiedenen Verfahren kann man heutzutage das Koffein auf natürliche Weise vom Teeblatt trennen und damit auch Schwarzen Tee ohne Koffein herstellen.

Für unseren Entkoffeinierten Bio Schwarztee haben wir die Sorte Darjeeling gewählt und somit einen milden Schwarzen Tee ohne Koffeingehalt erstellt. Mehr über unseren entkoffeinierten Tee findest du auf seiner Produktseite.

Schwarzen Tee richtig zubereiten

Die Zubereitung von schwarzem Tee ist verglichen zu anderen empfindlicheren Teesorten relativ einfach. Damit dir dein Schwarzer Tee perfekt gelingt, solltest du bei der Zubereitung natürlich dennoch auf dir richtige Ziehzeit und Wassertemperatur achten.

So bereitest du deinen Schwarzen Tee richtig zu:

  • Die richtige Menge Tee. Je nachdem welche Sorte Schwarztee und wie intensiv du den Geschmack haben möchtest, kann dieser Wert variieren. Eine gute Faustformel für Schwarzen Tee ist jedoch ca. 1-2 Teelöffel pro 250ml Tasse Tee bzw. 4-8 Teelöffel pro Liter Tee.
  • Die richtige Wassertemperatur. Die Wassertemperatur für schwarzen Tee liegt bei den meisten Schwarzteesorten bei ca. 95°C. Diese Temperatur erreichst du auch ohne Thermometer, indem du deinen Wasserkocher nach dem Aufkochen für ca. 30 Sekunden bis 1 Minute mit offenem Deckel stehen lässt.
  • Die richtige Ziehdauer. Schwarzer Tee gehört zu den Teesorten die bei zu langer Ziehzeit ein bitteres Aroma freisetzen können. Die Ziehdauer von schwarzem Tee ist deshalb normalerweise relativ kurz und liegt bei ca. 3 Minute.

PS: Die Zubereitungshinweise für unsere schwarzen Tees findest du außerdem immer auf der Rückseite der Verpackung oder auf der jeweiligen Produktseite in unserem Onlineshop.


Bewertungen anschauen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen