KOSTENLOSER VERSAND IN DE AB 29€ / AUT AB 49€

Tee zum Einschlafen – Mit diesen Kräutern kommt man abends zur Ruhe

Der Mensch verbringt ein Drittel seines Lebens mit Schlaf. Der Ruhezustand für Körper und Seele ist wichtig, um den Energiehaushalt neu aufzuladen und wichtige energetische Prozesse zum Laufen zu bringen.

Dennoch leiden laut einer Studie des DAK derzeit 80% der deutschen Erwerbstätigen unter Schlafstörungen. Wer zur Behandlung dieses Problems nicht auf schulmedizinische, sondern alternative Heilmittel setzen möchte, kann auf Tee zum Einschlafen setzen.

Einige Kräutersorten können nachweislich Stresshormone abbauen, beruhigend auf Körper und Seele wirken und somit als Tee vor dem Schlafen zur natürlichen Unterstützung der Nachtruhe getrunken werden.

Doch welche Kräuter sind das? Wie wirken sie? Und welche Teesorten sollte man abends nicht mehr trinken?

Heute zeigen wir dir welche Kräuter und Tees am Abend und in der Nacht für eine wohlverdiente, erholsame Auszeit sorgen.

Welcher Tee macht abends müde?

Dass Kräuter unterschiedliche Wirkungen auf unseren Körper auslösen, ist nicht erst seit kurzem bekannt. Bereits im Mittelalter wurden zahlreiche Heilmittel aus Pflanzen aus dem Klostergarten und Wald gewonnen. Trotz immer wieder neuer Innovationen und Entwicklungen in der Pharmaindustrie setzen immer mehr Menschen auf diese traditionellen Arzneimittel, da sie weniger Nebenwirkungen aufweisen und weitaus verträglicher sind.

Das gilt auch für die Linderung von Schlafstörungen. Immer mehr Menschen schwören auf Tee vor dem Schlafen, um für eine bessere Nachtruhe zu sorgen. Während Schlaftabletten bekanntlich auf Dauer abhängig machen können und ihre Wirkung verlieren, wirkt Kräutertee zum Einschlafen sanfter, aber auf Dauer ebenfalls effektiv. Welche Zutaten im Tee vor dem Schlafen besonders zu empfehlen sind, wollen wir im Folgenden darstellen.

tee vor dem schlafen

Melisse

Aufgrund ihres frischen Zitrusduft auch oft als Zitronenmelisse bezeichnet, ist diese Pflanze schon seit vielen Jahrhunderten als Beruhigungsmittel bekannt. Vor allem bei Nervosität bedingten Einschlafstörungen kann das Lippenblütengewächs lindern wirken.

Die Blätter enthalten ätherische Öle, die dafür sorgen, dass Stress- und Angsthormone im Gehirn abgeschwächt werden. Dafür sorgen die enthaltende Rosmarinsäure sowie Citral und Citronellal. Wer aufgrund von Nervosität und Angst auch unter Magen- und Darmproblemen leidet, kann ebenfalls Melisse als Heilmittel in Betracht ziehen. In beiden Fällen wirkt das Wunderkraut am optimalsten als Tee vor dem Schlafen.

tee zum schlafen

Baldrian

Studien und Laborexperimente haben nachweislich bewiesen, dass Pflanzenstoffe aus der Baldrianwurzel effektiv Schlafprobleme lindern können. Die wirksamen Substanzen im Baldriantee interagieren mit speziellen Botenstoffen und schlaffördernden Substanzen im Gehirn und helfen somit beim Einschlafen. Sie sorgen außerdem für ein besseres Durchschlafvermögen.

Für Tees zum Einschlafen wird der in Europa weit verbreitete Echte Baldrian genutzt. Die Heilpflanze ist seit eh und je zur Linderung von innerer Unruhe und Nervosität bekannt, welche oft der Grund für Schlafstörungen sind.

tee schlafen

Passionsblume

Bei Ein- und Durchschlafproblemen sowie Stimmungsschwankungen kann Passionsblume im Tee helfen. In unseren Sprachraum ist die in Südamerika wachsende Heilpflanze nicht so bekannt, doch in ihrer Heimat wird sie bereits seit langer Zeit bei Unruhe, Krämpfen und Schlafstörungen eingesetzt.

Die ätherischen Öle sowie die Flavonoide, die in der Kletterpflanze enthalten sind, dienen nachweisbar der Beruhigung der Nerven und Senkung des Blutdrucks.

schlaftee

Die ideale Kombination: teegeschwister® Tiefschläfer

Eine Kombination der drei oben genannten effektiven Heilpflanzen, die erwiesen Schlafstörungen lindern können, findet man in unserem Tiefschläfer.

Der Testsieger in der Kategorie ‘Schlaftee‘ beeindruckt aber nicht nur dank seiner beruhigenden Wirkung, sondern auch im Geschmack. Mit Fenchel, traumhaft duftenden Orangenschalen, Krauseminzblätter und verführerischen Lavendel sorgt der Kräutertee für einen entspannten Ausklang des Tages.

Unser Einschlaftee besteht aus 100% naturbelassenen Kräutern aus kontrolliert biologischem Anbau und ist frei von zugesetzten Aromen oder anderen Zusatzstoffen. 

Kann man von Kamillentee gut schlafen?

Matricaria Chamomilla – so lautet die lateinische Bezeichnung der allzeit bekannten Heilpflanze, die bei Magen- und Darmproblemen sowie bei Erkältungen hilft. Doch Kamillentee kann auch eine beruhigende Reaktion auslösen, was besonders bei Schlafstörungen Wunder bewirken kann.

Dank der sekundären Pflanzenstoffe, die in der Blume enthalten sind, werden Stresshormone im Körper nachweislich reduziert. Somit kann man mit Kamille als Tee zum Einschlafen definitiv nicht schiefliegen – im wahrsten Sinne des Wortes!

Gibt es noch mehr Kräuter, die man als Tee vor dem Schlafen trinken kann?

Weniger geläufig, aber ebenfalls effektiv bei Schlafproblemen, sind auch andere Pflanzen aus der Heilkräuterkunde. Somit ist für jeden Geschmack garantiert etwas dabei. Zu den beruhigenden Tees vor dem Schlafen gehören die folgenden Sorten:

Hopfen

Hopfen ist überwiegend bekannt für die Produktion von alkoholischen Getränken. In Studien wurde jedoch bewiesen, dass Dank dieser in Deutschland beheimateten Pflanze Stresssymptome gelindert und die Schlafqualität tatsächlich verbessert werden kann. Wer hätte das gedacht?

Lavendel

Lecker duftend und wunderbar im Geschmack, aber auch beruhigend und schlaffördernd - damit kann der Lavendel punkten. Als Tee zum Einschlafen lohnt es sich auf die lilafarbendende Blume zurückzugreifen. Wer vor allem neben einem schlechten Schlaf unter permanent auftretenden Kopfschmerzen leidet, findet beim Lavendel Abhilfe.

Frauenmantel

Dass Frauenmanteltee in der Frühschwangerschaft und in den letzten Wochen vor der Geburt für werdende Mütter besonders gesund sein kann, haben wir bereits in unserem Blog erläutert. Allerdings hilft der Kräutertee auch bei Schlafproblemen, was weitaus weniger bekannt ist. Vor allem Frauen, die unter Menstruations- oder Wechseljahresbeschwerden leiden und dabei auch noch schlecht ein- und durchschlafen, sollten Frauenmanteltee vor dem Schlafen in Betracht ziehen.

Welchen Tee sollte man abends nicht trinken?

Ganz klar sollte man abends nicht energieanregende und wachmachende Tees trinken. Dazu gehören koffeinhaltige Sorten wie schwarzer, grüner, weißer, Mate, Matcha und Oolong Tee.

Auch wenn vor allem grünen Tee eine gesundheitsfördernde Wirkung und dem schwarzen Tee ebenfalls positive Effekte zugesprochen werden, so sind beide doch auch wahre Muntermacher und sorgen somit am Abend nicht wirklich für Beruhigung und Schlaf.

Auch auf harntreibende Tees sollte man abends besser verzichten, denn den gesunden ruhigen Schlaf möchte man nur ungern mit dem Gang zur Toilette unterbrechen. Dazu gehören unter anderem Brennnessel- und Rosmarintee.

Solange ein Heißgetränk allerdings kein Koffein enthält, nicht zu harntreibend wirkt und die Zutaten aus rein biologischen Anbau stammen, kann eigentlich jeder Kräutertee am Abend vor dem Schlafen getrunken werden.

Früchtetees schmecken lecker und sorgen für eine wohltuende Stimmung, Ingwertee hilft bei leichten Erkältungssymptomen und Magenbeschwerden, und basische Kräuter im Tee dienen der Reduzierung von Giftstoffen und Schlacken.

Tee abends zum Einschlafen zu trinken ist also sowieso eine gute Idee, egal ob man unter Schlafproblemen leidet oder nicht.

Fazit

Die Pflanzenwelt beeindruckt uns immer wieder mit effektiven Wundermitteln, die bei sämtlichen Beschwerden, unter denen der moderne Mensch des Öfteren leidet, Abhilfe schaffen. Besonders bei innerer Unruhe, Nervosität und Angstzuständen, die die hauptsächlichen Auslöser von Schlafstörungen sind, können ausgewählte Heilkräuter helfen.

Zu den besten natürlichen Schlafmitteln gehören Melisse, Baldrian und Passionsblume. Diese beruhigenden Kräuter befinden sich auch in unserem Tiefschläfer Tee, der zum Testsieger unter den Schlaftees gekürt wurde. Aber auch Kamille, Hopfen, Lavendel und Frauenmantel können als Tee vor dem Schlafen konsumiert werden.

Am besten trinkt man den heißen Aufguss eine Stunde vor dem Einschlafen, sodass sich die Wirkung der Kräuter voll und ganz entfalten kann und ein letzter Toilettengang vor dem Einschlafen noch ermöglicht wird. Auf schwarzen und grünen Tee sollte man allerdings am Abend verzichten, denn auch wenn diese gesund und lecker sind, sorgt das enthaltene Koffein für einen wachmachenden Effekt, der den Schlaf definitiv negativ beeinflussen wird.

In unserem Onlineshop findest du mehrere koffeinfreie Teesorten, die vor dem Schlafen besonders gut schmecken.

Noch ein Ratschlag zum Abschluss: in der erholsamen Teestunde vor dem Schlafen solltest du darauf verzichten, auf Bildschirme wie Handys, Fernseher oder Tablet zu schauen. Besser ist es ein Buch zu lesen, zu meditieren oder einfach nur beruhigender Musik zu lauschen.

Mach es dir auf der Couch oder bereits im Bett gemütlich und schaffe dir einen Moment der Erholung und Ruhe. So klappt’s garantiert mit dem besseren und gesünderen Schlaf!

Älterer Post
Neuerer Post

Hauseigene Teemischungen


Bewertungen anschauen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen