Hat weißer Tee Koffein?

Hat weißer Tee Koffein?

Viele stellen sich die Frage, ob in weißem Tee Koffein ist. Oft wird behauptet, dass weißer Tee kein Koffein enthält. Diese Aussage ist jedoch falsch. 

Weißer Tee stammt von derselben Teepflanze wie auch grüner und schwarzer Tee und besitzt damit genau wie diese auch Koffein. Der Unterschied der Teesorten liegt lediglich in der Verarbeitung.

Weißer Tee wird nämlich im Vergleich zu den anderen nur zu 2% fermentiert. Durch die schonende Verarbeitung des wertvollen Tees gilt weißer Tee als besonders Edel.

Seinen Namen bekommt der Tee durch den weißen Flaum der die für die Herstellung des Tees verwendeten Blattknospen umwickelt.

Im Folgendem möchten wir dir einen tieferen Einblick über den Koffeingehalt von weißem Tee geben.

Wir zeigen dir welche Faktoren den Koffeingehalt von weißem Tee beeinflussen und wie viel Koffein weißer Tee ungefähr haben könnte. Anschließend klären wir wann du weißen Tee am besten trinken solltest und gehen auf weitere Fragen zum Thema Koffein und Tee ein.

Wie viel Koffein hat weißer Tee?

Oft wird behauptet das weißer Tee besonders wenig Koffein hat, diese Aussage trifft allerdings nicht ganz zu. Wie viel Koffein weißer Tee hat, unterscheidet sich durch verschiedene Faktoren:

Welcher Teil der Pflanze verwendet wird, die Qualität des Tees, das Anbaugebiet und auch die Zubereitung von weißem Tee wirken sich auf den Koffeingehalt aus.

Fest steht jedoch, dass der Koffeingehalt von weißem Tee viel geringer als bei grünem und schwarzen Tee ist, kann man so pauschal nicht sagen.

Den genauen Koffeingehalt von weißem Tee kann man also nicht einfach so festlegen.

Eigentlich wird Koffein von Pflanzen zur natürlichen Abwehr von Insekten produziert. Deshalb befindet sich ein Großteil des Koffeins der Teepflanze in den Blattknospen, die wie eben schon beschrieben, für die Herstellung von weißem Tee verwendet werden.

Neben Qualität und Anbaugebiet, können auch Wassertemperatur und Ziehzeit ausschlaggebend dafür sein, wie viel Koffein weißer Tee letztendlich hat.

Dabei gilt je kürzer man Tee ziehen lässt desto höher ist der Koffeingehalt, da dieser nicht von den später freigesetzten Gerbstoffen vermindert wird.

Mehr über die richtige Zubereitung von Tee kannst du in unserem Beitrag Tee richtig zubereiten erfahren.

Auch verschiedene Teesorten haben einen unterschiedlichen Koffeingehalt. Denn Tee ist nicht gleich Tee. Es gibt z.B. auch Grünteesorten die kaum Koffein besitzen, obwohl grüner Tee als sehr koffeinhaltig gilt.

Du weißt nun also das der Gehalt von Koffein in weißem Tee nicht, ohne weiteres zu bestimmen ist. Um dir trotzdem einen kleinen Überblick darüber zu verschaffen, wie viel Koffein weißer Tee hat, haben wir folgende Tabelle für dich herausgesucht:

  lösbarer Koffeingehalt Dosierung Flüssigkeit
Weißer Tee (allgemein) 75-130 mg 2 TL 300 ml
Silbernadel 146 mg 2 TL 300 ml
Pai mu Tan 115 mg 2 TL 300 ml


Quelle: https://www.gruenertee.com/koffeingehalt-tee-kaffee/

Kommen wir nun zu der Frage, ob weißer Tee anregend wirkt und ob man ihn eher morgens oder abends trinken sollte.

Ist weißer Tee anregend?

Die Frage, ob weißer Tee anregend wirkt haben wir eigentlich schon im vorherigen Abschnitt so gut wie aufgeklärt.

Durch das enthaltene Koffein wirkt weißer Tee anregend. Auch wenn der Koffeingehalt je nach Sorte, Qualität und Zubereitung schwankt, wird weißem Tee eine belebende Wirkung zugesprochen.

Gegenüber schwarzem und grünem Tee soll weißer Tee außerdem besonders schonend auf den Magen wirken. Solltest du also Magenprobleme haben oder einfach einen magenschonenden Tee bevorzugen, triffst du mit weißem Tee eine gute Entscheidung.

Weißer Tee wirkt damit also anregend, wann sollte man also weißen Tee trinken und wann nicht?

Kann man weißen Tee am Abend trinken?

Kann man weißen Tee abends trinken oder macht weißer Tee wach? Wie wir bis hierhin wissen, enthält weißer Tee Koffein und wirkt dadurch anregend. Ob man weißen Tee abends trinken kann, ist von Person zu Person unterschiedlich.

So wie manche auch Kaffee oder Cola zum Abend trinken können, gibt es auch Leute, die weißen Tee ohne Probleme abends trinken können.

Wer aber empfindlich auf Koffein reagiert sollte zum späten Nachmittag oder Abend lieber auf weißen Tee verzichten. Für uns ist weißer Tee besonders vormittags oder am frühen Nachmittag ein schönes Heißgetränk.

Du weißt nun also besser über weißen Tee und seinen unterschiedlichen Koffeingehalt Bescheid. Solltest du nach einem milden Weißtee suchen, kannst du dir gerne einmal unseren Schwesterherz-Tee anschauen. Den lieblichen weißen Tee ‚Mao Feng‘ haben wir mit Rosenblütenblättern, Erdbeerstückchen und unseren heimischen Apfelstücken aus Niedersachsen ergänzt. Mehr Infos zu unserer Teemischung bekommst du unter folgendem Link:

Schwesterherz: https://teegeschwister.shop/collections/teemischungen-bestellen/products/bio-weisser-tee-kaufen

Weitere Fragen zu Tee & Koffein

Welcher Tee hat am meisten Koffein?

Welcher Tee am meisten Koffein hat, ist pauschal sehr schwer zu sagen. Mittlerweile sind viele verschiedene Ansichten im Internet verbreitet und davon auch viele Unwahrheiten. Wie z.B. die Aussage das weißer Tee sehr wenig Koffein hat. Neben den Schwankungen der verschiedenen Sorten, der jeweiligen Saison und der Zubereitung, ist auch die Wirkung des Koffeins verschieden. Diese bezieht sich nämlich auch auf das Zusammenspiel der verschiedenen Inhaltsstoffe. Zu den koffeinhaltigsten Tees gehören unter anderem:

  • Matcha Tee
  • Mate Tee
  • Gunpowder
  • Oolong Tee
  • Schwarzer Tee
  • Grüner Tee
  • Weißer Tee

Ist in jedem Tee Koffein?

Auch wenn der Koffeingehalt der verschiedenen Teesorten schwer pauschal zu sagen ist, kann man diese Frage mit einem klaren Nein beantworten. Nicht jeder Tee hat Koffein. Früchte- und Kräutertee haben beispielsweise kein Koffein. Genauso gibt es auch reine Teesorten wie z.B. Rooibostee, die koffeinfrei sind. Tees, die Koffein enthalten stammen meist aus der Teepflanze selbst oder sind wie z.B. Matetee dafür bekannt einen hohen Koffeingehalt zu haben.

Ist in Oolong Tee Koffein?

Ja, im Oolong Tee ist Koffein enthalten. Der Anteil liegt dabei je nachdem welchen Teil der Pflanze man verwendet bis zu 1,5% des Blattgewichts. Die Inhaltsstoffe des Oolong Tees haben ein gutes Zusammenspiel für eine belebende Wirkung. Im Gegensatz zu Kaffee baut unser Körper das Koffein des Tees gleichmäßiger ab. Die Wirkung tritt dementsprechend zwar nicht so schnell ein, hält aber um ein vielfaches länger als die vom Kaffee.

Das könnte dich auch Interessieren:

Wie viel Koffein hat schwarzer Tee?

Welcher Tee macht wach?

7 gesunde Teesorten die du kennen musst

Älterer Post
Neuerer Post

Beliebte Produkte

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Einkaufswagen

Dein Einkaufswagen ist im Moment leer
Einkauf beginnen